Sicherheitenstellung

Zur Absicherung einer Haftkaution, eines Kredits, einer Beteiligung oder einer Bürgschaft werden Sachen, Rechte oder die Bonität von anderen Unternehmen oder Personen eingesetzt.

Die Sicherheitenstellung erfolgt durch Pfandrechte, Abtretung, dem Schuldbeitritt, der Garantie sowie der Übereignung von Vermögensgegenständen wie Unternehmensbeteiligungen, Grundstücken, Lebensversicherungen, im Ausland lagernden verwahrte Vermögensgegenstände oder zum Beispiel auch Blue-Chip-Kunstwerke.